ABI-Zeitungen

Mit Ihrer Abizeitung möchten Sie Ihre Schulzeit dokumentieren und Ihren schulischen Erfolgen ein Denkmal setzen. Also sollte Ihr Produkt ansprechend sein, mit interessanten Texten und Bildern. Ein Erinnerungsheft, das Sie in späteren Jahren gerne vorzeigen und anschauen wollen. Sparen Sie nicht am falschen Ende, schaffen Sie etwas für die Ewigkeit .
Wir können Sie in der Druckvorstufe beraten und unterstützen. Wir arbeiten eng mit der Druckerei HK Druckwerk GmbH zusammen.

Die ersten Gedanken ...
Das Satzprogramm

Welche Möglichkeiten haben Sie auf Ihrem PC/Mac? Es macht wenig Sinn eine Abizeitung in einem Zeichen- oder Präsentationsprogramm (Power Point) zu erstellen. Ihre erstellten Daten müssen am Ende druckfähig sein. Klären Sie diese Frage bevor Sie mit der Erstellung Ihrer Abizeitung beginnen.

Das Format

Für welches Format entscheiden Sie sich? Wir können Ihnen Muster in vielen Variationen zeigen: A4, 210 x 210, 210 x 280 ...

Der Satzspiegel

Wenn Sie die Formatgröße bestimmt haben, sollten Sie den Satzspiegel festlegen. Wie viele Spalten, wo fängt der Text auf der Seite an und wo hört er auf? Wie platziere ich die Bilder, kommt eine Kopfzeile auf die Seite und wie gestalte ich die Pagina (Seitenzahl)?

Die Schrift

Bitte verwenden Sie nicht zu viele Schriften (keine Schriftmusterbuch!). Eine Grundschrift mit den Möglichkeiten der Halbfett- und Kursiv-Stellung und eine Auszeichnungsschrift für die Head- bzw. Subheadlines genügen völlig. Außerdem können Sie mit Linien, Rasterflächen, Schmuckelementen arbeiten.

Die Bilder

Das gute Aussehen Ihrer Abizeitung hängt neben der Schriftwahl auch ganz entscheidend von der Bildqualität ab. Verwenden Sie nur aussagekräftige, gut ausgeleuchtete und scharfe Bilder. Viele Bilder haben Sie sicherlich mit einer Digitalkamera gemacht. Diese Bilder weisen 72 dpi auf. Bitte rechnen Sie die Bilder auf 300 dpi um. Dies ist für eine gute Wiedergabe im Druck nötig. Ältere Fotos müssen Sie einscannen. Wenn Sie es selber machen, beachten Sie, dass Ihre Bilder 300 dpi aufweisen müssen.

Korrekturlesen

Am Ende sollten Sie ganz gewissenhaft Korrektur lesen. Es gibt nichts Schlimmeres in einer Drucksache als Fehler: Satz- und Textfehler, Bilder verwechselt.

Datenübergabe

Wenn Sie alle Arbeiten abgeschlossen haben, drucken Sie Ihre Abizeitung aus. Diese Ausdrucke und die auf CD gebrannten Daten (evtl. PDF-Format) geben Sie an uns weiter. Wir fertigen dann für die Druckerei die Druckplatten.

Kostenvoranschlag

Wenn klar ist für welches Format Sie sich entschieden haben, wie hoch die Auflage sein soll, mit wie viel Farben der Umschlag gedruckt werden soll, für welches Papier Sie sich entschieden haben dann fordern Sie einen Kostenvoranschlag von uns bzw. der Druckerei HK Druckwerk GmbH an.
Für alle Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie können auf unsere Unterstützung zählen.